Auf dem Weg zu einem anarchistischen Staatsverständnis

Anarchist*innen wird seit jeher und sicher auch nicht ganz mit Unrecht ein mangelhafter Staatsbegriff unterstellt. Um sich dieser Baustelle anzunehmen werden wir uns in den nächsten Wochen mit der „Materialistischen Staatstheorie“ von Joachim Hirsch (ISBN: 3899651448) auseinander setzen. Wir lesen dazu in drei Sitzungen mehrere Abschnitte aus dem ersten Kapitel seines so betitelten Buches.

1. Sitzung 22.04.: Was ist materialistische Staatstheorie? & Die politische Form der kapitalistischen Gesellschaft (S. 15-39)
2. Sitzung 29.04.: Soziale Form, Institution und gesellschaftliches Handeln, Struktur und Funktionsweise der Staatsapparate & Struktur und Geschichte (S. 39-58)
3. Sitzung 06.05.: Staat, Nationalismus, Rassismus und Sexismus & Kapitalismus, Staat und Demokratie (S. 66-82)

Außerdem verschieben wir unseren Termin um zwei Stunden nach vorne, also los geht es jeweils ab 18 Uhr.