*Fischli/Weiß-Filmabend* am 17.04.14

Donnerstag, 17.04.14 – 19.30 Uhr

Peter Fischli (*1952) und David Weiß (1946-2012) sind zwei Künstler aus der Schweiz, die seit 1979 als Künstlerduo zusammenarbeiteten. In ihren außergewöhnlichen Filmen widmen sie sich dem Kleinen und dem Trivialen: der Alltagsgegenstand und die Alltagssituation stehen im Fokus merkwürdiger Erzählungen. Während der Film „Der Lauf der Dinge“ den Lauf einer Rube-Goldberg-Maschine verfolgt, die eine komplizierte und umständliche mechanische Reaktion in Gang setzt, erforschen in den Filmen „Der rechte
Weg“ und „Der geringste Widerstand“ eine Ratte und ein Bär ihre Lebensumgebung – einmal die Großstadt, in der neuerdings die moderne Kunst angesagt ist, ein anderes mal die Wildnis, in der Mythos und Ritual dem Überleben dienlich sein sollen. In den Filmen, Installationen und Plastiken von Fischli und Weiß ist die Stimmung der frühen 80′er Jahre gespeichert, die uns heute befremdlich erscheint. Freundinnen der Seltsamkeit, der Sommerzeit-Traurigkeit und des subtilen Witzes sowie Bastler, Sammler und Detektive sind herzlich zum Fischli/Weiß-Filmabend eingeladen.